Schlachtruf

Bürgerschützengilde St. Stephanus Bork e.V.

Mai 2024

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

29.05.2024
Haus Dörlemann - Bork feiert gemeinsam

29

30.05.2024
Schießen Schützenfest Wethmar

30.05.2024
St. Stephanus Bork - Fronleichnam: Gottesdient und Spielfest für Kinder

30.05.2024
Borker Dorfmeisterschaft - PSV

30
31

Aktuelles

Schützengilde Bork - Aktuelles

Aktuelles

Volkstrauertag am 19.11.2023

Volkstrauertag am 19.11.2023

„Da saß es still und leise in einer kleinen Ecke. Eigentlich war es hier dunkel, doch es selbst verbreitete Licht. Es hatte sich hierher verkrochen, weil es einen Schutzraum suchte. Zu viele wollten ihm an den Kragen. Nun saß es hier in der Ecke. Abgehetzt! Unruhig! Gejagt! Das kleine Frieden!"

Mit diesen nachdenklichen Sätzen begann eine Geschichte mit der Schüler des Förderzentrums Nord bei der Feierstunde zum Volkstrauertag in Bork unter dem Hochkreuz auf dem Friedhof zum Nachdenken und aufmerksamen Zuhören anregten.

Zuvor erinnerte der stellvertretende Bürgermeister Hugo Brentrup in seiner Ansprache nicht nur an die Gefallenen der beiden Weltkriege, sondern gedachte aller Opfer von Gewalt und Willkürherrschaft bis in die heutigen Tage.

Neben Feuerwehr und Bürgerschützengilde nahmen Abordnungen der Kolpingfamilie, des Heimatvereins, der IPA, des ASV und des PSV Bork an der Feierstunde teil.

Organisator Oberst Achim Langhammer bedankte sich ausdrücklich beim Männergesangverein Union Bork, bei der Jagdhornbläsergruppe Wick und bei den Mitgliedern des Spielmannszuges der Schützengilde für die musikalische Mitgestaltung.

Zum Abschluss legten Hugo Brentrup für die Stadt und Heinz-Willi Quante im Namen der Schützengilde sowie aller teilnehmenden Vereine Kränze nieder.

Eintrag vom: 20.11.2023