Cookie-EinstellungenCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schlachtruf

Bürgerschützengilde St. Stephanus Bork e.V.

Februar 2023

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09

10.02.2023
Männering Netteberge - Jahreshauptversammlung

10

11.02.2023
3. Kompanie - Jahreshauptversammlung

11

12.02.2023
Sauerländischer Gebirgsverein - Wir bauen Nisthelfen für Wildbienen

12.02.2023
1. Kompanie - Kompanieversammlung

12
13 14 15 16 17

18.02.2023
Kolpingsfamilie Bork - Teilnahme am Karnevalumzug in Selm

18

19.02.2023
Sauerländischer Gebirgsverein - Wildbienenhotel aus Ton gestalten

19
20

21.02.2023
Kolpingsfamilie Bork - Teilnahme am Karnevalumzug in Olfen

21
22 23 24

25.02.2023
Generalversammlung

25
26
27 28

Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge

Schützengilde Bork - Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge

Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge

Viele Jahrzehnte führte die Gilde jährlich die Haussammlungen für den Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge durch. Den Vorsitz für den Volksbund vor Ort hatte viele Jahre Willi Kortenbusch. Er übergab dieses Amt im Jahr 2000 unserem damaligen Bataillonskommandeur Lothar Unrast.

Im November 2005 wurde unserer Gilde diesbezüglich eine besondere Ehrung zuteil. Durch den stellvertretenden Landrat des Kreises Unna und Vorsitzenden des Kreisverbandes deutscher Kriegsgräberfürsorge, Herrn Wolfgang Kerak, wurde uns die Friedensglocke und Urkunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge überreicht.

Er bedankte sich ausdrücklich für das ehrenamtliche Engagement der Bürgerschützengilde St. Stephanus durch ihre Haussammlungen für den Volksbund. Herr Rainer Mertes, Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes deutscher Kriegsgräberfürsorge Bezirksverband Arnsberg, sowie Frau Barbara Kocker, Kreisgeschäftsführerin des Kreises Unna der Kriegsgräberfürsorge, waren bei dieser Ehrung ebenfalls zugegen.

Da es immer schwieriger wurde, Sammler zu finden, stellte die Gilde 2015 die Haussammlungen ein.