OK Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Schlachtruf

Bürgerschützengilde St. Stephanus Bork e.V.

April 2019

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19

20.04.2019
SGV: Osterfeuer am Wanderheim

20

21.04.2019
Feuerwehr Bork: Osterfeuer

21.04.2019
Männerring Netteberge: Osterfeuer

21

22.04.2019
Kolpingfamilie: Ostereiersuchen

22.04.2019
TC Grün-Weiß: Tag der offenen Tür und Mixed-Turnier

22.04.2019
ADFC: Burgen und Schlösser im südl. Münsterland - ca. 55 km ab Amtshaus

22
23 24 25 26 27

28.04.2019
ADFC: Zu den Borkenbergen, ca. 70 km ab Amtshaus

28.04.2019
SGV: Vogel- und pflanzenkundliche Exkursion

28
29

30.04.2019
Haus Dörlemann: Tanz in den Mai

30

Festplatz 'Auf dem Südfeld'

Schützengilde Bork - Festplatz 'Auf dem Südfeld'

Festplatz 'Auf dem Südfeld'

In den 90er Jahren wurde durch die Stadt Selm der Dorfgemeinschaftsplatz ‚Auf dem Südfeld’ erstellt.Mit dem Bau der innerörtlichen Umgehungsstraße im Jahr 2000 konnte der alte Festplatz an der Netteberger Straße für Schützenfeste nicht mehr genutzt werden.

So fand 2000, im Jahr des 175-jährigen Bestehens der Bürgerschützengilde, das erste Schützenfest auf der neuen Festwiese statt. Erster König auf der neuen ‚Vogelwiese’ wurde Peter Schweingruber.

Auch auf ihrer jetzigen Festwiese legten die Schützen schon kräftig Hand an. So wurde beispielsweise in Gemeinschaftsarbeit eine Drainage gelegt und Kanalschächte eingebaut.

Auf der dem Zeltplatz vorgelagerten ‚Vogelwiese’ wurden neben dem bestehenden Baumbestand zwischenzeitlich 16 Bäume, überwiegend Eichen, angepflanzt.

Diese Bäume wurden allesamt von Schützenbrüdern, überwiegend von ehemaligen Majestäten, gespendet. Auch wurden durch die einzelnen Kompanien drei Platanen gesetzt. In den nächsten Jahren werden so die Mitglieder der Gilde und ihre Gäste unter Bäumen Schützenfeste feiern können, wie viele Jahre zuvor am alten Festplatz an der Netteberger Straße.

Die Erbauer: v.l. Peter Schweingruber, Wolfgang Worrach, Franz Pennekamp u. Martin FolleIm Jahr 2006 wurde hier rechtzeitig zum Schützenfest durch die Gilde eine Schützenkönigsäule errichtet. Auf ihr sind alle Könige seit Gründung im Jahre 1825 vermerkt.

Im Jahr 2008 wurde eine vom Majestätenpaar Wolfgang I. und Martina I. (Worrach) gespendete Bank aufgestellt.

 

Könige auf diesem Platz wurden bisher

2000 Peter Schweingruber
2002 Klaus Westrup
2004 Burghard Nentwig
2006 Wolfgang Worrach
2008 Martin Folle
2010 Franz Pennekamp
2012 Carsten Potthoff